Mein gepflegter Proberaum


Backline 
Auf 20 qm erwartet euch eine umfassende Backline aus 8-Kanal-PA mit 200 W Leistung, Schlagzeug einschließlich Becken und Fußmaschine, zwei Gitar­ren­ver­stär­kern, einem Baßverstärker sowie einem großen Keyboard-Rack mit E-Piano, Keyboard und zwei Syntheseizern mit Expander.

 
Verzehr 
Ich halte eine breite Auswahl an alkoholfreien Getränken bereit, von Mineralwasser ohne und mit Kohlensäure über verschiedene Softdrinks ohne und mit Koffein bis frisch aufgebrühten Kaffee und fünf Teesorten. Umweltfreundlich aus Glas- und Stein­gut­geschirr. Dazu nach Bedarf Zucker, Kluntje, Süßstoff, Kaffee­sahne und Milch­pulver. Bei Sessions ist außerdem ein abgesprochenes Kontingent an Bier und/oder Wein denkbar.
Hygiene 
Handreinigung unter fließendem Wasser ist jederzeit zugänglich. Die sanitären Anlagen befinden sich in einem Trakt direkt nebenan. Dort ist meinem Probe­raum eine eigene Toilette zugeteilt ist, sichtgeschützt hinter einer ab­schließ­baren Tür.
Luft 
Der Raum verfügt über eine kräftige Kreislüftung. Die lasse ich jedoch in diesen besonderen Zeiten während der Nutzung lieber aus­ge­schal­tet, um eventuell ein­ge­schleppte Viren nicht unnötig aufzuwirbeln. Dafür werden nach jeder Nutzung offene Flächen gründlich desinfiziert und der Raum anschließend ausgiebig belüftet.
Zugang 
Da es sich um PRIVATE Räumlichkeiten handelt, ist Publikumsverkehr nicht vorgesehen. Ich danke daher für euer Verständnis, daß ich die Adresse an dieser Stelle nicht nenne. Neueinsteiger erhalten eine Wegbeschreibung nach Zahlungseingang. Oder ihr sprecht mich bei einer meiner anderen Aktivitäten an.